Umicore weiht neuen Produktionsstandort für Autoabgaskatalysatoren in Thailand ein

Regional website Germany

Heute eröffnete der Materialtechnologie- und Recycling-Konzern Umicore offiziell seinen neuen Produktionsstandort für Autoabgaskatalysatoren in Rayong, Thailand. Das Werk produziert Katalysatoren für leichte Nutzfahrzeuge (Benzin und Diesel) und beliefert Kunden aus dem Raum Südostasien.

Der Standort, an dem mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten, befindet sich in einer Sonderwirtschaftszone bei Rayong, in Nähe der Automobilindustrie des Landes. Das neue Werk erlaubt Umicore, der steigenden Nachfrage nach Autoabgaskatalysatoren im schnell wachsenden Markt Südostasiens nachzukommen. Aufgrund der umfangreichen Präsenz japanischer Autohersteller in der Region bilden diese den Großteil des Geschäfts vor Ort. Bedient werden diese Kunden im Rahmen des Joint Ventures „Umicore Shokubai“.

Umicore-Standortleiter Marc Watzal erklärt: “Diese Investition unterstützt unsere Strategie, Umicores Führungsposition im Bereich saubere Mobilität weiterzuentwickeln und unsere Kunden weltweit zu bedienen. Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit ihnen in dieser aufregenden und dynamischen Region auszubauen.“

Umicores Katalysatoren ermöglichen die Verbesserung der Luftqualität durch die Umwandlung  schädlicher Fahrzeugemissionen mithilfe komplexer katalytischer Prozesse. Umicore ist ein Pionier im Bereich der Autoabgaskatalysatoren und produziert diese seit mehr als 40 Jahren. Dadurch wurden bereits hunderte Millionen Tonnen schädlicher Schadstoffe daran gehindert, in die Luft abgegeben zu werden.

Über den Automobilmarkt in Südostasien

In den letzten Jahren hat sich Thailand zum Mittelpunkt der Automobilindustrie Südostasiens entwickelt. Von den vier Millionen Fahrzeugen, die in der Region im letzten Jahr produziert wurden, stammte ungefähr die Hälfte aus Thailand. Es wird erwartet, dass der Absatz von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen sein starkes Wachstum fortsetzt. Regierungen in der Region arbeiten daran, das Problem der Luftqualität, besonders in den großen Städten, anzugehen. Thailand hat derzeit beispielsweise eine Abgasnorm, die der Euro 4 entspricht.

×

      Umicore setzt bestimmte Überwachungs- und Tracking-Technologien wie z. B. Cookies ein. Diese Technologien werden verwendet, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich aufrechtzuerhalten, bereitzustellen und zu verbessern und um den Besuchern unserer Website ein besseres Erlebnis zu bieten.

      Durch Klicken auf die Schaltfläche "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies während der Nutzung der Website zu. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Tracking-Technologien einsetzen, finden Sie in Abschnitt 10 unserer Datenschutzhinweise auf unserer Website. 

          Notwendige Cookies sind unentbehrlich und unterstützen Sie bei der Navigation durch unsere Website. Sie tragen zur Unterstützung von Sicherheits- und Grundfunktionen bei und sind für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website notwendig. Wir können daher keine Gewähr für die Nutzung oder Sicherheit während Ihres Besuchs übernehmen, wenn Sie diese Cookies blockieren.

          Cookies, die uns dabei unterstützen, das Verhalten der Nutzer unserer Website zu verstehen. Damit können wir unsere Website kontinuierlich verbessern und die besten Informationen zur Unterstützung unserer Projektziele bieten. Diese Cookies helfen uns zudem bei der Ermittlung der Wirksamkeit unserer Website. So geben uns diese Cookies Auskunft darüber, welche Seiten die Besucher am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Webseiten erhalten.

          Cookies, die Ihnen – ausgehend von Ihren aus Ihrem Browser-Verlauf abgeleiteten Interessen – Inhalte bereitstellen. Die meisten Targeting-Cookies verfolgen Nutzer über ihre IP-Adresse und erfassen somit möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten. Von Targeting-Cookies erfasste personenbezogene Daten werden möglicherweise an Dritte, wie z. B. Werbetreibende, weitergegeben.