Umicore unterstützt Upcycling-Projekt der Eugen-Kaiser-Schule

Regional website Germany

Am 8. Oktober 2021 kamen Vertreterinnen und Vertreter des Materialtechnologie- und Recyclingkonzerns Umicore und der Eugen-Kaiser-Schule Hanau auf dem Gelände des Industrieparks Wolfgang für eine Spenden- und Mülleimerübergabe zusammen. Im Rahmen des weltweiten Climate Action Program des Konzerns, bei dem alle Mitarbeitenden ihre Ideen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes einreichen können, wurde das Projekt Mülltrennung ins Leben gerufen. Bereits Mitte Juli wurden am Standort Hanau alle überflüssigen Mülleimer in den Mitarbeitenden-Büros eingesammelt und durch zentrale Müllsammelstellen ersetzt. Somit befinden sich nur noch Papiermülleimer in den Büroräumen. Die Restmüll- und Verpackungstonnen wurden an zentralen Gemeinschaftsbereichen wie beispielsweise in den Teeküchen aufgestellt. Dadurch wird der Verbrauch von Mülltüten nicht nur eingespart, sondern auch die Mülltrennung nachhaltiger gestaltet.

Um die überschüssigen 202 Mülleimer nicht achtlos zu entsorgen, wurden diese vergangenen Freitag der Eugen-Kaiser-Schule übergeben. Diese werden nun für ein Upcycling-Projekt der Schülerinnen und Schüler weiterverwendet. Zusätzlich unterstützt Umicore die Schule mit einer Spende von 500 € für die Studienfahrt der Schülerinnen und Schüler.

  „Wir sind ein Recyclingkonzern und Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit. Daher freut es uns umso mehr, dass die eingesammelten Mülleimer nicht einfach entsorgt werden, sondern mithilfe von ansässigen Schülerinnen und Schülern für ein künstlerisches Projekt weiter verwertet werden“, erklärte Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand der Umicore AG & Co. KG. „Des Weiteren freuen wir uns, dass die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, sich im Rahmen einer Studienfahrt zum Bauhaus nach Dessau weiterzubilden, was wir mit einer Geldspende unterstützen wollen.“

  • Pressemitteilung
  • (C)Umicore_Bild I

    Rüdiger Ritter (Eugen-Kaiser-Schule), Dr. Bernhard Fuchs (Umicore), Martina Schneider (Eugen-Kaiser-Schule) und Jens Blechschmidt (Umicore)

  • (C) Umicore_Bild II

    Um die überschüssigen 202 Mülleimer nicht achtlos zu entsorgen, wurden diese vergangenen Freitag der Eugen-Kaiser-Schule übergeben. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Britta Werner

Ansprechpartnerin für Medienanfragen
T: +49 6181 59-4825
E-Mail