Umicore erneut mit dem Zertifikat berufundfamilie als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Regional website Germany

Bereits zum sechsten Mal wurde das zirkuläre Materialtechnologieunternehmen Umicore von der Bundesfamilienministerin Lisa Paus mit dem Zertifikat berufundfamilie ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 21. Juni 2022 im Rahmen eines Online-Events statt. Für Umicore ist die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ein wichtiger Teil der Rahmenbedingungen für gute und nachhaltige Arbeit im Unternehmen.

„Die Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf ist für uns kein Widerspruch, sondern Teil der Unternehmensphilosophie und ein Erfolgsfaktor, um langfristig bevorzugter Arbeitgeber für unsere derzeitigen und auch zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sein“, erklärt Carsten Neumann, Personalleiter Umicore AG & Co. KG. „Uns ist wichtig, die Work-Life-Balance über alle Lebensphasen und Altersgruppen hinweg zu berücksichtigen. Dazu gehört auch, die außerberuflichen Herausforderungen unserer Mitarbeitenden ernst zu nehmen und sie bei Bedarf mit besten Kräften und Angeboten zu unterstützen.“

Ausgezeichnet für eine vorbildlich umgesetzte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik wurden die Standorte Hanau und Bad Säckingen/Rheinfelden der Umicore AG & CO. KG. Umicore wurde erstmals im Jahr 2007 mit dem audit berufundfamilie zertifiziert und erlangte seitdem alle drei Jahre eine Re-Auditierung. Damit zählt der Konzern zu den 158 Unternehmen, die in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich das audit berufundfamilie durchlaufen haben.

Dynamisches Maßnahmenpaket

Das Angebot an Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird bei Umicore stetig erweitert. Aufgrund der dynamischen Entwicklungen reagiert das Unternehmen flexibel auf die sich ändernden Anforderungen von Mitarbeitenden – wie beispielsweise während der Corona-Pandemie. 

Neben der flexiblen Gestaltung des Arbeitsortes mit Telearbeit bzw. Homeoffice oder der Gestaltung bedarfsorientierter Arbeitszeitmodelle wie Teilzeit oder Sabbaticals sind auch die Beratung zu Themen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, eine eigene Kinderkrippe und die Einführung von Dienstfahrrädern Teil der bereits bestehenden Maßnahmen bei Umicore.

Für die kommenden Jahre möchte der Konzern u. a. die intensivere Nutzung der individualisierte (Teil-)Arbeitszeit bei Führungskräften, den Frauenanteil in Senior Management Positionen erhöhen, die Ausbildung in Teilzeit ermöglichen und beispielsweise ein Väter- bzw. Familien-Netzwerk einrichten.                                                                                                

  • Pressemitteilung
  • ©Umicore: (v. l. n. r) Carsten Neumann, Personalleiter Umicore AG & Co. KG und Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand Umicore AG & Co. KG 

Ihr Ansprechpartner

Britta Werner

Britta Werner

Ansprechpartnerin für Medienanfragen
T: +49 6181 59-4825
E-Mail