Umicore veröffentlicht Zahlen des dritten Quartals

Regional website Germany

Der Recycling- und Materialtechnologie-Konzern Umicore veröffentlicht heute die Zahlen des dritten Quartals 2016.

Highlights

Der Umsatz des Unternehmens stieg um 7% gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres und reflektiert damit das solide Wachstum über alle Geschäftsfelder hinweg.

Im Geschäftsfeld Catalysis stieg der Umsatz um 10%, vorwiegend zurückzuführen auf starkes Wachstum im Geschäftsbereich Automotive Catalysts, sowohl bei Autoabgaskatalysatoren für leichte Nutz-, als auch für Schwerlastfahrzeuge. Der Umsatz im Geschäftsfeld Energy & Surface Technologies nahm um 8% zu, vor allem aufgrund der weiterhin steigenden Nachfrage nach Materialien für wiederaufladbare Batterien für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Der Umsatzanstieg um 7% im Geschäftsfeld Recycling spiegelt vor allem höhere Verarbeitungsvolumina sowie solide Versorgungsbedingungen im Bereich der Edelmetallaufarbeitung wider.  

Die strategischen Wachstumsinvestitionen des Unternehmens sind auf Kurs. Der Bau der neuen Produktionsanlage für Autoabgaskatalysatoren in Thailand wurde abgeschlossen, und mit den ersten Auslieferungen wird im ersten Quartal 2017 gerechnet. Das Ausbauprogramm zur Verdreifachung der Kapazitäten für Kathodenmaterial für wiederaufladbare Batterien in China und Korea bis Ende 2018 ist im Gange. Derzeit in China laufende kleinere Kapazitätserweiterungsprojekte werden vor Ende dieses Jahres abgeschlossen.

Die durch Instandhaltungsmaßnahmen bedingte planmäßige, Abschaltung der Schmelzanlage in Hoboken, Belgien, wird auf Dezember 2016 vorgezogen. Während dies einen Einfluss auf die verarbeiteten Mengen dieses Jahres haben wird, bleibt der übergreifende Erweiterungsplan davon jedoch unbeeinträchtigt.

Ausblick

Umicore erwartet am Jahresende ein um Sondereinflüsse bereinigtes EBIT in der Spanne von € 345 bis € 365 Millionen*, trotz des Effekts der vorgezogenen Abschaltung der Schmelzanlage in Hoboken Ende des Jahres.

 

*Einschließlich des Beitrags durch Zinc Chemicals für das gesamte Geschäftsjahr.

Hinweis: Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Vergleiche auf das dritte Quartal 2015