Umicore verkauft europäisches Geschäft von Technical Materials an SAXONIA Edelmetalle

Regional website Germany

Der Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore hat bekannt gegeben, dass er dem Verkauf seines europäischen Geschäfts von Technical Materials an SAXONIA Edelmetalle GmbH, einem traditionsreichen deutschen Veredler und Hersteller chemischer Edelmetallverbindungen, Halberzeugnissen und Kontaktteile, zugestimmt hat.

Die Vereinbarung betrifft die Aktivitäten des Geschäftsbereichs Technical Materials in Deutschland und Italien, der Kontaktwerkstoffe und Hartlote für technische Anwendungen herstellt. Die Aktivitäten erwirtschafteten 2016 einen Gesamtumsatz von 163 Mio. Euro. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2018 erwartet.

Marc Grynberg, CEO Umicore, kommentierte: "Wir glauben, dass SAXONIA ein ideales Zuhause für unser europäisches Geschäft von Technical Materials ist. SAXONIAs fortschrittliches Industriegeschäft wird ein einzigartiges Sprungbrett für die gesamte Organisation sein und bietet gleichzeitig reichlich Möglichkeiten für weiteres Wachstum."

Hinweis an die Redaktion

Im Einklang mit der Strategie, sich primär auf die Entwicklung von Aktivitäten in den Wachstumsplattformen für saubere Mobilität und Recycling zu konzentrieren, kündigte Umicore Anfang des Jahres die Absicht an, strategische Optionen zu prüfen, einschließlich eines möglichen Verkaufs des gesamten oder eines Teils des Geschäftsbereichs Technical Materials. Umicore wird weiterhin strategische Optionen für die Aktivitäten von Technical Materials in anderen Regionen prüfen.

Technical Materials beschäftigt in Europa rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über Standorte in Hanau/Deutschland (Umicore Technical Materials AG & Co. KG) sowie Vicenza/Italien (Italbras S.p.A.).

Über SAXONIA Edelmetalle

Die SAXONIA Edelmetalle GmbH (Halsbrücke) knüpft an die Tradition der Gewinnung und Verarbeitung von Edelmetallen an, die in der Region Freiberg seit Anfang des 17. Jahrhunderts besteht. Heute ist das Unternehmen ein etablierter und zuverlässiger Partner für industrielle Anwender in den Kernbereichen Edelmetallraffination, Edelmetallchemikalien, Halberzeugnisse, Platinausrüstungen und Kontaktteile.

Seit 2010 gehört die WIELAND Edelmetalle GmbH, Pforzheim, zur SAXONIA-Gruppe. Heute ist WIELAND Edelmetalle ein führendes mittelständisches Unternehmen mit mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das sich auf Produkte und Services rund um die Edelmetallveredelung und -technologie spezialisiert hat, darunter Halberzeugnisse und Hartlote.

×

      Umicore setzt bestimmte Überwachungs- und Tracking-Technologien wie z. B. Cookies ein. Diese Technologien werden verwendet, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich aufrechtzuerhalten, bereitzustellen und zu verbessern und um den Besuchern unserer Website ein besseres Erlebnis zu bieten.

      Durch Klicken auf die Schaltfläche "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies während der Nutzung der Website zu. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Tracking-Technologien einsetzen, finden Sie in Abschnitt 10 unserer Datenschutzhinweise auf unserer Website. 

          Notwendige Cookies sind unentbehrlich und unterstützen Sie bei der Navigation durch unsere Website. Sie tragen zur Unterstützung von Sicherheits- und Grundfunktionen bei und sind für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website notwendig. Wir können daher keine Gewähr für die Nutzung oder Sicherheit während Ihres Besuchs übernehmen, wenn Sie diese Cookies blockieren.

          Cookies, die uns dabei unterstützen, das Verhalten der Nutzer unserer Website zu verstehen. Damit können wir unsere Website kontinuierlich verbessern und die besten Informationen zur Unterstützung unserer Projektziele bieten. Diese Cookies helfen uns zudem bei der Ermittlung der Wirksamkeit unserer Website. So geben uns diese Cookies Auskunft darüber, welche Seiten die Besucher am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Webseiten erhalten.

          Cookies, die Ihnen – ausgehend von Ihren aus Ihrem Browser-Verlauf abgeleiteten Interessen – Inhalte bereitstellen. Die meisten Targeting-Cookies verfolgen Nutzer über ihre IP-Adresse und erfassen somit möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten. Von Targeting-Cookies erfasste personenbezogene Daten werden möglicherweise an Dritte, wie z. B. Werbetreibende, weitergegeben.