Umicore beabsichtigt einen Squeeze-Out für verbleibende Agosi-Anteile

Regional website Germany

Umicore hat seiner börsennotierten Tochter Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG („Agosi“) mitgeteilt, dass Umicore beabsichtigt, die 8,8 Prozent Anteile an Agosi, die Umicore noch nicht gehören, von den Minderheitsaktionären der Agosi im Wege eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-Outs im Einklang mit deutschem Recht zu erwerben. Um die Höhe der Barabfindung für Agosis Minderheitsaktionäre zu ermitteln, wird eine Bewertung der Agosi von einem unabhängigen von Umicore bestellten Prüfer und einem gerichtlich bestellten Prüfer durchgeführt werden.

Nach einem Squeeze-Out und einem Delisting, hätte Umicore die Flexibilität, um strategische Optionen für die Jewelry & Industrial Metals Aktivitäten innerhalb von Agosi zu prüfen. Diese Aktivitäten erzielen, aus kaufmännischer und finanzieller Sicht, gute Ergebnisse und ermöglichen es Umicore, die besten Voraussetzungen für ihre weitere Entwicklung zu eruieren.

Umicore geht davon aus, dass der verschmelzungsrechtliche Squeeze-Out von der Hauptversammlung der Agosi im zweiten oder dritten Quartal des Jahres 2021 beschlossen wird.

 Hinweis für die Redaktion: 

Umicore hat Agosi bei der Übernahme der Precious Metals Group („PMG“) im Jahr 2003 erworben und hält derzeit 91,2 Prozent der Anteile. Die Agosi-Aktien sind an der Münchner Freiverkehrsbörse notiert. 

Agosi, mit Hauptsitz in Pforzheim, Deutschland, ist weltweit präsent und bietet den kompletten Edelmetallkreislauf und weitere Edelmetalldienstleistungen für die Schmuck- und Münzindustrie sowie für verschiedene industrielle Anwendungen in der Elektrotechnik, in der Automobilherstellung, in der chemischen Industrie und in der Medizintechnik an. Die Aktivitäten von Agosi sind in den Umicore-Geschäftsbereich Jewelry & Industrial Metals integriert und eine Agosi-Tochtergesellschaft ist Teil des Umicore-Geschäftsbereichs Electroplating.  

Weitere Informationen zu Agosi finden Sie unter: https://www.agosi.de 

Agosi und ihre Tochtergesellschaften werden in den Jahresabschlüssen von Umicore voll konsolidiert und im Geschäftsbericht von Umicore, Anmerkung F5 „Konzerngesellschaften“, S. 122, aufgeführt.   

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Britta Werner

Ansprechpartnerin für Medienanfragen
T: +49 6181 59-4825
E-Mail
×

      Umicore setzt bestimmte Überwachungs- und Tracking-Technologien wie z. B. Cookies ein. Diese Technologien werden verwendet, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich aufrechtzuerhalten, bereitzustellen und zu verbessern und um den Besuchern unserer Website ein besseres Erlebnis zu bieten.

      Durch Klicken auf die Schaltfläche "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies während der Nutzung der Website zu. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Tracking-Technologien einsetzen, finden Sie in Abschnitt 10 unserer Datenschutzhinweise auf unserer Website. 

          Notwendige Cookies sind unentbehrlich und unterstützen Sie bei der Navigation durch unsere Website. Sie tragen zur Unterstützung von Sicherheits- und Grundfunktionen bei und sind für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website notwendig. Wir können daher keine Gewähr für die Nutzung oder Sicherheit während Ihres Besuchs übernehmen, wenn Sie diese Cookies blockieren.

          Cookies, die uns dabei unterstützen, das Verhalten der Nutzer unserer Website zu verstehen. Damit können wir unsere Website kontinuierlich verbessern und die besten Informationen zur Unterstützung unserer Projektziele bieten. Diese Cookies helfen uns zudem bei der Ermittlung der Wirksamkeit unserer Website. So geben uns diese Cookies Auskunft darüber, welche Seiten die Besucher am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Webseiten erhalten.

          Cookies, die Ihnen – ausgehend von Ihren aus Ihrem Browser-Verlauf abgeleiteten Interessen – Inhalte bereitstellen. Die meisten Targeting-Cookies verfolgen Nutzer über ihre IP-Adresse und erfassen somit möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten. Von Targeting-Cookies erfasste personenbezogene Daten werden möglicherweise an Dritte, wie z. B. Werbetreibende, weitergegeben.