Stefan Käßler

Controller und Leiter Customer Service
Hanau-Wolfgang, Deutschland
Precious Metals Management
"Umicore hat mir auf meinem bisherigen Berufsweg viele Perspektiven geöffnet."

Können Sie Ihre aktuelle Position bei Umicore beschreiben?

Ich bin sowohl der globale Controller des Geschäftsbereichs Precious Metals Management, als auch Leiter des Customer Service unserer Business Unit am Standort Hanau. Mit unserem Team stellen wir die weltweite Edelmetallversorgung für unsere Kunden sowie all unsere Umicore-Standorte sicher.

Was bereitet Ihnen bei Ihrer Arbeit Freude?

Dadurch, dass der Bereich Precious Metals Management mit vielen Geschäftsbereichen und Standorten in Kontakt ist, baut man automatisch ein weltweites Netzwerk aus Kollegen auf.

Ebenso bin ich aufgrund des komplexen Themas Edelmetall in viele Projekte und Anfragen eingebunden, in denen auch öfter spontan Problemlösung oder Optimierung gefragt ist.

Es wird also nie langweilig.

Warum haben Sie sich für Umicore als Arbeitgeber entschieden?

Während der Schulzeit habe ich ein Praktikum am Standort Hanau gemacht. Hier war ich begeistert zu sehen, wie intensiv man sich um die Auszubildenden kümmert und in welchen Produkten überall Umicore drinsteckt. Somit habe ich mich als Azubi hier beworben um zu erleben, wie ein großer Konzern so läuft und wurde ausgewählt.

Die Ausbildungszeit verging dann wie im Flug, ich konnte während der kaufmännischen Ausbildung alle drei Monate in anderen Bereichen neue Einblicke gewinnen.

Nach dem Bestehen der Ausbildung stand dann für mich fest, dass ich gerne auch weiter Teil dieser Firma bleiben wollte und war umso begeisterter, als ich dann ein entsprechendes Angebot bekam, was meinen weiteren Weg geebnet hat.

Auf was freuen Sie sich, wenn Sie morgens zur Arbeit gehen?

Ich freue mich morgens auf einen abwechslungsreichen Tag - normalerweise ist kein Tag wie der andere. Ebenso genieße ich das angenehme Arbeitsklima mit den Kollegen und meinem Vorgesetzten.

Was war Ihr bisheriges Highlight bei Umicore?

Umicore hat mir auf meinem bisherigen Berufsweg viele Perspektiven geöffnet. Das verdanke ich besonders meinen Vorgesetzten und auch der Personalkultur bei Umicore, die jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter den Raum ermöglicht, fachliche Talente und persönliche Stärken weiterzuentwickeln.

Haben Sie einen Ratschlag für neue Kollegen?

Scheuen Sie nicht davor, sich in Ihr neues Team aktiv einzubringen. Wenn Sie Ideen haben, Umicore voranzubringen, wird es immer jemanden geben, der ein offenes Ohr für Sie hat.