Doktorandin der TU Berlin gewinnt Umicore Scientific Award

Regional website Germany

Mehtap Özaslan, Wissenschaftlerin an der Technischen Universität Berlin, erhält den mit 10.000 € dotierten Umicore Scientific Award für ihre Doktorarbeit im Bereich der katalytischen Eigenschaften von Brennstoffzellenelektrokatalysatoren. Özaslans Arbeit war eine von 25 Einreichungen aus ganz Europa.

Der Hauptpreis des Umicore Scientific Award wird Doktoranden verliehen, die durch ihre Forschung Beiträge in wissenschaftlichen Bereichen leisten. Darüber hinaus haben die Arbeiten eine wichtige Bedeutung für Umicore und die Weiterentwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft. Dabei handelt es sich um folgende Gebiete: Feinpartikeltechnologie und -anwendungen, Technologien im Bereich metallhaltiger Verbindungen (wie z.B. Recycling), nachhaltige Energielösungen, Katalysatoren sowie wirtschaftliche oder gesellschaftliche Fragestellungen, die im Zusammenhang mit metallhaltigen Verbindungen stehen.

Umicores Partner, der Belgische Fonds für wissenschaftliche Forschung (Fonds Wetenschappelijk Onderzoek, FWO) und der Fonds de la Recherche Scientifique (FNRS), wählen die Preisträger aus und gewährleisten die wissenschaftliche Exzellenz der eingereichten Arbeiten. Seit der Einführung der Auszeichnung vor sieben Jahren haben Umicore und seine Partner über 200 Arbeiten bewertet und vergaben Preisgelder in Höhe von etwa € 120.000 an insgesamt 33 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Europa.

Hinweis an die Redaktion

Beim diesjährigen Umicore Scientific Award wurden 25 Arbeiten eingereicht. Diese kamen aus Belgien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, Schweden und Portugal.

Bildunterschrift:

Mehtap Özaslan, Doktorandin der TU Berlin und Gewinnerin des diesjährigen Umicore Scientific Awards, freut sich über die Auszeichnung Ihrer Arbeit.

×

      Umicore setzt bestimmte Überwachungs- und Tracking-Technologien wie z. B. Cookies ein. Diese Technologien werden verwendet, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich aufrechtzuerhalten, bereitzustellen und zu verbessern und um den Besuchern unserer Website ein besseres Erlebnis zu bieten.

      Durch Klicken auf die Schaltfläche "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies während der Nutzung der Website zu. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Tracking-Technologien einsetzen, finden Sie in Abschnitt 10 unserer Datenschutzhinweise auf unserer Website. 

          Notwendige Cookies sind unentbehrlich und unterstützen Sie bei der Navigation durch unsere Website. Sie tragen zur Unterstützung von Sicherheits- und Grundfunktionen bei und sind für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website notwendig. Wir können daher keine Gewähr für die Nutzung oder Sicherheit während Ihres Besuchs übernehmen, wenn Sie diese Cookies blockieren.

          Cookies, die uns dabei unterstützen, das Verhalten der Nutzer unserer Website zu verstehen. Damit können wir unsere Website kontinuierlich verbessern und die besten Informationen zur Unterstützung unserer Projektziele bieten. Diese Cookies helfen uns zudem bei der Ermittlung der Wirksamkeit unserer Website. So geben uns diese Cookies Auskunft darüber, welche Seiten die Besucher am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Webseiten erhalten.

          Cookies, die Ihnen – ausgehend von Ihren aus Ihrem Browser-Verlauf abgeleiteten Interessen – Inhalte bereitstellen. Die meisten Targeting-Cookies verfolgen Nutzer über ihre IP-Adresse und erfassen somit möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten. Von Targeting-Cookies erfasste personenbezogene Daten werden möglicherweise an Dritte, wie z. B. Werbetreibende, weitergegeben.