Maschinen- und Anlagenführer/in im Schmelzbetrieb

Inhalt und Ablauf

Sie sind handwerklich geschickt und technikbegeistert? Sie fühlen sich in Produktionshallen wohl? Dann könnte dieser Ausbildungsberuf passen. Als Maschinen – und Anlagenführer nehmen Sie Aufträge am PC entgegen und bereitem Arbeitsschritte vor, um Maschinen betriebsbereit zu machen. Sie müssen sie mit Bauteilen auf- oder umrüsten, die Fertigungsprozesse einstellen oder die Maschine manuell bedienen.

Bei Umicore lernen Sie:

  • wie Maschinen aufgebaut sind und wie man sie bedient
  • manuelle Fertigungstechniken mit Werkzeugen
  • den Umgang mit automatisierten Maschinen
  • die Wartung von Maschinen durch Reinigung und Austausch von defekten Maschinenteilen

Schulabschluss

Sie haben einen guten Hauptschulabschluss mit Schwerpunkten in technischen Fächern.

Anforderungen

  • technisches Verständnis
  • manuelles Geschick
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsdauer

Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie möchten, können Sie ein Ausbildungsjahr dranhängen und einen weiterführenden Abschluss zum Industriemechaniker erwerben.

Ausbildungsstandorte

Pforzheim

×

      Umicore setzt bestimmte Überwachungs- und Tracking-Technologien wie z. B. Cookies ein. Diese Technologien werden verwendet, um unsere Dienstleistungen kontinuierlich aufrechtzuerhalten, bereitzustellen und zu verbessern und um den Besuchern unserer Website ein besseres Erlebnis zu bieten.

      Durch Klicken auf die Schaltfläche "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies während der Nutzung der Website zu. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Tracking-Technologien einsetzen, finden Sie in Abschnitt 10 unserer Datenschutzhinweise auf unserer Website. 

          Notwendige Cookies sind unentbehrlich und unterstützen Sie bei der Navigation durch unsere Website. Sie tragen zur Unterstützung von Sicherheits- und Grundfunktionen bei und sind für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website notwendig. Wir können daher keine Gewähr für die Nutzung oder Sicherheit während Ihres Besuchs übernehmen, wenn Sie diese Cookies blockieren.

          Cookies, die uns dabei unterstützen, das Verhalten der Nutzer unserer Website zu verstehen. Damit können wir unsere Website kontinuierlich verbessern und die besten Informationen zur Unterstützung unserer Projektziele bieten. Diese Cookies helfen uns zudem bei der Ermittlung der Wirksamkeit unserer Website. So geben uns diese Cookies Auskunft darüber, welche Seiten die Besucher am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Webseiten erhalten.

          Cookies, die Ihnen – ausgehend von Ihren aus Ihrem Browser-Verlauf abgeleiteten Interessen – Inhalte bereitstellen. Die meisten Targeting-Cookies verfolgen Nutzer über ihre IP-Adresse und erfassen somit möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten. Von Targeting-Cookies erfasste personenbezogene Daten werden möglicherweise an Dritte, wie z. B. Werbetreibende, weitergegeben.