09 Nov 2017

Umicore und Voxdale geben Zusammenarbeit mit Mahindra Racing in der Formel E-Meisterschaft bekannt

Die dreijährige, technologiebasierte Partnerschaft ist ein Meilenstein für die Formel E-Meisterschaft des internationalen Dachverbands des Automobils (FIA). Mit dieser Partnerschaft zeigen Umicore und Mahindra Racing, dass mit Hilfe alternativer Energiequellen, intelligenter Energierückgewinnung sowie dem Einsatz recycelter Batteriematerialien zur Energiespeicherung Spitzenleistungen im elektrobetriebenen Rennsport erzielt werden können. Die Rennserie für Elektroautos erreicht durch revolutionäres elektrisches Fahren auf sichere, nachhaltige und umweltfreundliche Weise die breite Öffentlichkeit. Dieser Ansatz verdeutlicht den Gedanken, Elektromobilität von der Rennstrecke auf die Straße zu bringen, den die FIA mit ihrer Formel-E-Serie demonstriert.

Umicore und Mahindra Racing haben sich auf ein Programm zur Technologieentwicklung geeinigt, um die Leistung der 12-Volt-Batterie zu verbessern, die es ermöglicht, alle rennkritischen Systeme in den Formel E-Fahrzeugen zu betreiben. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden erstmalig im Fahrzeug der fünften Saison zu sehen sein, in der die Fahrer während des Rennens nicht länger einen obligatorischen Autotausch machen müssen.

Mahindra Racing begrüßt darüber hinaus das belgische Innovationsunternehmen Voxdale als offiziellen Partner für Design und Technologie. Die Ingenieure von Voxdale und Mahindra Racing werden gemeinsam daran arbeiten, Voxdales Know-how auf Spezielgebieten wie der Finite-Elemente-Analyse (FEA), numerischen Strömungsmechanik (CFD) und Simulationstechnik anzuwenden, um die Leistungen der elektronischen Rennwagen weiter zu optimieren.

Das Team freut sich außerdem, den belgischen Rennfahrer Sam Dejonghe als Test- und Entwicklungsfahrer begrüßen zu dürfen. Der junge und talentierte belgische Rennfahrer wird eng mit den Ingenieuren des Teams zusammenarbeiten, um Neuentwicklungen im Rennsimulator sowie am Testauto auszuprobieren.

Dilbagh Gill, CEO Mahindra Racing: "Wir freuen uns auf die Ergebnisse dieser innovativen Partnerschaft. Mahindra Racing ist das erste (und einzige) Formel E-Team, das im Nachhaltigkeitsprogramm des FIA-Instituts akkreditiert wurde. Wir verfolgen eine strikte Umweltstrategie und setzen wir uns voll und ganz dafür ein, Umweltbelastungen so gering wie möglich zu halten. Unsere Partnerschaft mit Umicore und Voxdale bestätigt unser Engagement, indem wir den Kreislauf von der Entwicklung über die effiziente und optimale Nutzung bis hin zum Recycling von Materialien, die im Bereich der elektrischen Energie verwendet werden, schließen. Nachhaltigkeit als Ergebnis dessen, was wir unternehmen, ist nicht optional, sondern ein Fortschritt auf dem Weg zu einem neuen Standard."

Kurt Vandeputte, Senior Vice President Umicore Rechargeable Battery Materials, ist begeistert: "Wir sind stolz darauf, offizieller Technologiepartner von Mahindra Racing in der Formel E zu sein. Unsere Partnerschaft unterstreicht unseren starken Glauben an saubere elektrische Mobilität und stellt für uns eine Plattform dar, unsere aktiven Batteriematerialien unter schwierigsten Bedingungen zu testen und weiterzuentwickeln."

Koen Beyers, CEO Voxdale: "Wenn man frühere Projekte in Nascar und Indycar betrachtet, sind wir davon überzeugt, dass Voxdales Expertise in Design, Engineering und Simulation für Mahindra Racing von großem Vorteil sein kann. Wir freuen uns sehr, in die Zukunft der Mobilität einzutreten und sind entschlossen, zu Leistungssteigerungen beizutragen."

Sam Dejonghe: "Ich kann es kaum erwarten, in solch einem professionellen Umfeld zu arbeiten und dazu beizutragen, die Rennleistung zu verbessern. Aufgrund der spezifischen Stadtrennen in der Formel E ist es absolut entscheidend, die Rennen gut vorzubereiten und zu testen.“

Klicken Sie hier für Fotos.

Über Mahindra Racing UK

Mahindra Racing ist eines von zehn Gründerteams und das einzige indische Team, das an der FIA Formel E-Meisterschaft teilnimmt, der weltweit ersten vollelektrischen Rennserie. Der M3Electro-Rennwagen, der für die im Juli 2017 abgeschlossene Saison 3 startete, erwies sich als konkurrenzfähiges Paket für den ersten Rennsieg des Teams, insgesamt zehn Podestplätze, drei Pole-Positions und zwei schnellste Runden. Mit diesen starken Ergebnissen sicherte sich Mahindra Racing den dritten Platz in der Mannschaftswertung und Rookie-Pilot Felix Rosenqvist wurde Dritter in der Fahrerwertung. Für die Saison 4, die im Dezember 2017 in Hongkong beginnt, hat das Team hohe technische und sportliche Ambitionen mit seinem neu entwickelten Rennwagen M4Electro, der die Grenzen von Technologie und Innovation überschreitet.

Besuchen Sie auch die Website mahindraracing.com

Social Media:

twitter.com/mahindraracing

facebook.com/mahindraracing

instagram.com/mahindraracing

Über Umicore

Umicore ist ein globaler Materialtechnologie- und Recycling-Konzern, welcher sich auf Anwendungsgebiete konzentriert, in denen die Expertise in den Bereichen Materialwissenschaft, Chemie und Metallurgie einen echten Unterschied macht. Umicores Position bei Kathodenmaterialien für wiederaufladbare Batterien, die in Elektrofahrzeugen, tragbaren Elektronikgeräten sowie stationären Energiesystemen verwendet werden, ist einzigartig. Die kontinuierlichen Investitionen des Unternehmens in Forschung und Entwicklung sowie in Produktionskapazitäten unterstreichen seinen Anspruch, weltweit führend bei Werkstoffen zu sein, die saubere Mobilität ermöglichen.

Umicores übergeordnetes Ziel der nachhaltigen Wertschöpfung beruht auf dem Bestreben, Materialien so zu entwickeln, herzustellen und zu recyceln, dass sie ihrer Mission gerecht werden: „Materials for a better life“. Der Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von 6,5 Milliarden Euro (1,5 Milliarden Euro ohne Edelmetalle) und beschäftigt derzeit 10.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Besuchen Sie auch die Website

www.umicore.com

www.rbm.umicore.com

Über Voxdale

Voxdale mit Sitz in Antwerpen ist ein Design-, Engineering- und Forschungsbüro für die mechanische und mechatronische Entwicklung von Systemen, Ausrüstungen und Fahrzeugen für Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Leistungssport und Mobilität.

Das Design- und Engineering-Team, bestehend aus erfahrenen Experten, befasst sich fortlaufend mit den Bereichen Engineering, Fahrzeugarchitektur, Produktentwicklung sowie Technologieintegration und stellt sich den Herausforderungen des Thermomanagements, der Aerodynamik und der Materialauswahl.

Ziel ist es, die notwendige Expertise und Kompetenz zur Verfügung zu stellen, um Kunden von der Idee über den Prototypenbau bis hin zur Industrialisierung zu begleiten.

Durch den Einsatz von Simulationstechniken, einschließlich modernster Finite-Elemente-Analyse (FEA) und numerischer Strömungssimulation (CFD), ist Voxdale in der Lage, den Entwicklungspfad und alle damit verbundenen Risiken zu minimieren sowie bestehende Konstruktionen und Systeme zu optimieren.

Besuchen Sie auch die Website www.voxdale.be

Über Mahindra

Die Mahindra-Gruppe ist eine 19 Milliarden US-Dollar schwere Föderation von Unternehmen, die es Menschen ermöglicht, durch innovative Mobilitätslösungen aufzusteigen, den ländlichen Wohlstand zu verbessern, das städtische Leben zu fördern sowie neue Unternehmen und Gemeinschaften zu unterstützen. Die Gruppe verfügt über eine führende Position in den Bereichen Nutzfahrzeuge, Informationstechnologie, Finanzdienstleistungen und Ferieneigentum in Indien und ist am Volumen gemessen das größte Traktorenunternehmen der Welt. Darüber hinaus ist das Unternehmen in der Agrarindustrie, bei Komponenten, Nutzfahrzeugen, Beratungsdienstleistungen, Energie, Industrieanlagen, Logistik, Immobilien, Stahl, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Zweirädern stark vertreten. Mahindra hat seinen Hauptsitz in Indien und beschäftigt über 200.000 Mitarbeiter in 100 Ländern.

Besuchen Sie auch die Website www.mahindra.com

Twitter and Facebook: @MahindraRise

Über die FIA Formel E-Meisterschaft

Die FIA ​​Formel E-Meisterschaft ist die elektrische Straßenrennserie und die weltweit erste vollelektrische internationale Einsitzer-Rennserie im Motorsport. Die Formel E bringt elektrisierende Rad-zu-Rad-Aktionen in einige der führenden Städte der Welt, darunter Rennen vor den berühmtesten Skylines wie New York, Hongkong, Paris und Rom. Die erste Saison der Formel E startete im September 2014 auf dem Gelände des Olympiaparks in Peking. Bei der vierten Auflage der FIA Formel E-Meisterschaft treten zehn Teams und 20 Fahrer in elf Städten auf fünf Kontinenten gegeneinander an, um sich als Formel E-Champion zu qualifizieren. In Hongkong findet am 2. und 3. Dezember der zweitägige Saisonauftakt statt. Am 28. und 29. Juli endet die Meisterschaft in Montreal. Die Formel E ist eine wettbewerbsfähige Plattform zur Erprobung und Entwicklung straßenrelevanter Technologien. Sie dient als Katalysator für nachhaltige Mobilitätslösungen um das Design und die Funktionalität von Komponenten für Elektrofahrzeuge zu verfeinern und das Fahrerlebnis für den Fahrer im Alltag auf der ganzen Welt zu verbessern. In dieser Saison haben sich weitere Hersteller dem amtierenden Champion Lucas di Grassi bei der elektrischen Revolution angeschlossen, um seinen Titel hinter dem Steuer des Audi-unterstützten Teams von ABT Schaeffler zu verteidigen. Weitere namhafte Hersteller haben sich ebenfalls für zu den Rennen der Formel E bekannt - darunter BMW und Nissan in Kombination mit dem neu gestalteten Auto sowie der Batterie der fünften Generation und Mercedes-Benz sowie Porsche, die ebenfalls im kommenden Jahr antreten.

Besuchen Sie auch die Website www.fiaformulae.com

Social Media

www.facebook.com/fiaformulae

www.instagram.com/fiaformulae

www.twitter.com/FIAformulaE (@FIAformulaE)

www.youtube.com/user/FIAFormulaE

 

Für weitere Informationen

Pressekontakt
Umicore

Marjolein Scheers         +32 2 227 71 47            marjolein.scheers@umicore.com

Mahindra Racing

Akshay Deodhar           + 44 7957 638839         akshay.deodhar@mahindrafe.com

Voxdale

Koen Beyers                 +32 477 93 30 70          koen.beyers@voxdale.be

Sam Dejonghe               +32 474 67 71 57         racing@samdejonghe.com

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Um mehr über die Cookies und darüber, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können, zu erfahren, lesen Sie sich bitte unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutz- und Cookierichtlinie durch. Mit Annahme stimmen Sie den Bedingungen und Richtlinien zu.

Stets aktiv
Notwendige Cookies
Notwendige Cookies werden für die Website benötigt, so dass diese wie von Umicore beabsichtigt funktioniert. Notwendige Cookies identifizieren Sie nicht als Einzelperson. Sollten Sie sie nicht akzeptieren, funktionieren ggf. einige Funktionen der Website nicht richtig.
Ein
Aus
Analyse-Cookies
Analyse-Cookies helfen Umicore, die Website zu verbessern, indem sie Benutzerdaten sammeln. Analyse-Cookies identifizieren Sie nicht als Einzelperson und alle Benutzerdaten, die von Analyse-Cookies gesammelt werden, sind zusammengefasst und anonym.