Berufsbilder bei Umicore - Menschen machen den Unterschied!

Rund 2.000 Menschen forschen und produzieren bei Umicore in Deutschland. Alle tragen individuell zum Erfolg unseres Unternehmens bei. Alle leisten in ihrem Aufgabengebiet den entscheidenden Beitrag. Erfahren Sie hier mehr über einige spannende Berufsbilder, die in unserer vielseitigen Branche bereichsübergreifend zusammenarbeiten. Gemeinsam sind wir Umicore!

Prüfstandsingenieur

Sebastian Müller ist als Prüfstandsingenieur für die Betreuung von Motorenprüfständen und Fahrzeugen zur Testung von Autoabgaskatalysatoren zuständig. Dabei plant und koordiniert er die Tests, führt sie durch und wertet sie im Anschluss aus. Der enge Kontakt zu den Auftraggebern ist dabei sehr wichtig, denn gemeinsam mit ihnen erarbeitet ein Prüfstandsingenieur bei Umicore passende Lösungen zur Testung komplexer Abgasnachbehandlungssysteme. Die ständige Optimierung der Abläufe und Tests ist für Ingenieurinnen und Ingenieure ebenfalls fester Bestandteil des Arbeitsalltags sowie auch das Hineinfinden in breit gefächerte Themengebiete - von Prüfstandstechnik über Motorapplikationen bis hin zu Abgasnachbehandlungssystemen. Dabei ist selbstständiges Arbeiten und eine ausgeprägte Eigeninitiative von Vorteil, aber auch Kommunikations- und Teamfähigkeit, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Fachlich kann sich ein Prüfstandsingenieur bei Umicore zum Beispiel zum "Test Bench Engineer Senior" mit Personalverantwortung weiterentwickeln oder in die Anwendungstechnik wechseln um den Schwerpunkt auf die Produkte und deren Verbesserung zu legen.

 

Controller

Stefan Käßler arbeitet als Controller im Geschäftsbereich Precious Metals Management. Da dieser Bereich mit Edelmetallen handelt, ist ein gutes Controlling essentiell. Die Sicherstellung der korrekten und termingerechten Abwicklung aller Geschäftsvorfälle ist somit das A und O. Darüber hinaus müssen gesetzliche und steuerliche Regularien gemäß den Import- und Exportbestimmungen eingehalten werden. Aber auch das Erstellen von Monatsberichten, Forecasts und Budgets fällt in den Aufgabenbereich von Controllerinnen und Controllern, die ein hohes analytisches Verständnis aufweisen müssen. Die wichtigsten Kennzahlen werden dabei erstellt und ausgewertet sowie Handlungsempfehlungen ausgesprochen, die die Aktivitäten des Geschäftsbereichs standortübergreifend betreffen.

 

Verfahrensingenieur/in

Gefragt sind Verfahrensingenieurinnen und Verfahrensingenieure in der Chemiebranche bei der Betreuung von chemischer Prozesse. Immer dann, wenn aus einem Rohstoff ein Zwischen- oder Endprodukte wird, sind sie am Zug. Dabei arbeiten Verfahrensingenieurinnen und -ingenieure mit vielen Bereichen der Produktion, der Qualitätssicherung und -kontrolle oder auch der Forschung & Entwicklung zusammen. Der Arbeitsalltag von Antje Oltersdorf ist sehr abwechslungsreich - je nach aktuellem Projekt, an dem sie gerade arbeitet. Dabei taucht sie tief in die Projekt- und Versuchsplanung ein und tauscht sich weltweit mit den Kolleginnen und Kollegen aus Produktion sowie Forschung aus. Aber auch externe Institutionen werden zu Rate gezogen. Darüber hinaus gehört die Unterstützung bei Konstruktion und Fertigung von Equipment sowie bei Produktionstests zum Verantwortungsbereich.